Günther Ogris, MA

1.1 Forschungsdesign
1.2 Europäische Forschungskooperation
2.1 Forschungsdesign
2.2 Quantitative Forschungsmethoden
2.5 International Vergleichende Forschung

Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter
Geboren 1960 in Wien, Studium der sozialwissenschaftlichen Datenanalyse an der Universität Essex, GB. Seit 1983 in der Sozialforschung tätig, bis 1996 vor allem als freier Mitarbeiter des Instituts für empirische Sozialforschung (IFES). 1996 Gründung von SORA gemeinsam mit Mag. Christoph Hofinger. Von 1993 bis 1997 Lehrtätigkeit für sozialwissenschaftliche Methoden am Institut für Höhere Studien. Von 1995 bis 1998 Lehrtätigkeit für Medizinsoziologie am Lehrgang für Ergotherapie in Baden. Von 1997 bis 2000 Lehrauftrag für empirische Wahlforschung am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien, 2000 zudem Lehrauftrag am Institut für Soziologie Graz: Methodische Probleme der empirischen Sozialforschung im internationalen Kulturvergleich. Von 2000 bis 2002 wissenschaftlicher Leiter des Österreichischen Instituts für Jugendforschung (ÖIJ). Aufsichtsratsvorsitzender der Südwind Agentur GmbH, Aufsichtsratsmitglied der Südwind-Buchwelt Buchhandels GmbH, Kassier des Bundesvereins Südwind Entwicklungspolitik.


Themenschwerpunkte: Politik, Politische Kultur, Bildung, Gesundheit, Wirkungsforschung


Methodenschwerpunkte: Datenanalyse: Strukturgleichungsmodelle, Clusteranalyse, Faktorenanalyse, Regression, Multi-Level-Analyse
Datenerhebung: Stichproben, Messfehlerproblematik