Cross-over Seminare zu neuen Ansätzen und Schnittstellen in der europäischen sozialwissenschaftlichen Forschung

Im Rahmen des Moduls 4 sind drei Seminare zu europäisch bedeutenden Themen geplant. 

Ziel des Seminars 4.1 ist das Kennenlernen und der internationale Austausch über neue Ansätze und Theorien in der vergleichenden europäischen Migrationsforschung. Seminar 4.2 beschäftigt sich mit politischer Partizipation und Wahlverhalten. Im Mittelpunkt von Seminar 4.3 stehen neue Ansätze in der Wissensökonomie und der Innovationsforschung.

Wichtig ist die Herausarbeitung von Schnittstellen zu den jeweils anderen Seminarthemen, beispielsweise das Verhältnis von Migration und Arbeitsmarkt, Migration und Politik etc.