Methodische Grundlagen angewandter Sozialwissenschaften

Das Basismodul „Methodische Grundlagen angewandter Sozialwissenschaften“ setzt bei den meist unterschiedlich vorhandenen Vorkenntnissen der TeilnehmerInnen
in den Forschungsmethoden an.

Die drei Seminare
2.1 Quantitative Forschungsmethoden,
2.2 Forschungsdesign und Projektkonzeption sowie
2.3 Qualitative Forschungsmethoden
leiten nach einer kurzen Einführung inhaltlich rasch zu den in der Praxis Verwendung findenden methodischen Anwendungen über.

Dieses Modul verfolgt das grundsätzliche Ziel, die TeilnehmerInnen in die Lage zu versetzen, die vertiefenden Wahlseminare mit einem sehr praxisbezogenen methodischen Grundgerüst erfolgreich zu besuchen.

Die Basisseminare werden in zwei Gruppen zu je 18 TeilnehmerInnen geführt.