Europäische Forschungskooperation

Neues Datum:
3.-4. Oktober 2013; 9:00-18:00 Uhr

Österreichisches Ökologie Institut, Seidengasse 13, 1070 Wien


Seminarverantwortliche
Mag.a Elke Dall (ZSI)
dall@zsi.at


Ziele

  • Kennenlernen der wichtigsten europäischen Programme, die Forschungskooperation unterstützen
  • Wissen welche Europäischen Programme für Forschung und technologische Entwicklung relevant sind und waren (Rahmenprogramm, Horizon 2020), welche Ziele auf europäischer Ebene verfolgt werden und wie die Programme umgesetzt werde (mit Schwerpunkt auf den Sozialwissenschaften)
  • Kennenlernen von zentralen Aspekten die einen guten Projektantrag für internationale Forschungskooperation ausmachen
  • Diskussion der praktischen Probleme europäischer Forschungskooperation


Inhalt

Europäische Forschungsförderung spielt für die österreichischen SozialforscherInnen eine bedeutende Rolle, das 7. EU Forschungsrahmenprogramm, Life-Long-Learning, COST und andere sind nur einige Beispiele. Zahlreiche Programme werden mit dem Ende der Finanzperiode 2013 umgestaltet: Horizon 2020 ist das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation mit einer Laufzeit von 2014 bis 2020.

Die ReferentInnen teilen Erfahrungen aus dem fünften, sechsten und siebten Rahmenprogramm und beschreiben die teilweise immer komplexer werdenden Anforderungen und Herausforderungen bei der Beteiligung. Insbesondere außeruniversitäre österreichische Sozialwissenschaft gehört zu den erfolgreicheren Segmenten österreichischer Beteiligung im europäischen Forschungsrahmenprogramm.

Das Seminar wird von forschenden PraktikerInnen gestaltet und von der österreichischen nationalen Kontaktstelle für das Rahmenprogramm (FFG) begleitet. Es geht über die deskriptive Vermittlung herkömmlicher Informationsveranstaltungen hinaus und greift auf den aktiven Erfahrungsschatz erfolgreicher österreichischer ProjektträgerInnen zurück. Dabei wird insbesondere auch bedeutsames nicht-kodifiziertes Wissen mit Hilfe von interaktiven Lehrmethoden vermittelt.

Das Seminar beschäftigt sich auch mit den Informationen zu den Teilnahmeregelungen und den zu erwartenden Prozessen, Ausschreibungen, etc. für die neuen Programme, insbesondere für Horizon 2020. Der professionelle Aufbau von Projektanträgen, Konsortialbildung, praktische Probleme bei der Antragstellung, Implementierung und beim Abschluss europäischer Forschungsprojekte werden ebenfalls diskutiert.

Information

In der Veranstaltung wird Bezug genommen auf die Seminare 1.2 Forschungsprojektmanagement und 1.3 Projektökonomie, Budgetierung und Controlling

Arbeitsweise

Impulsreferate und Inputs von den ReferentInnen; Einzel- und Gruppenarbeiten; Diskussion

ECTS: 2

Vortragende

Mag.a Elke Dall (ZSI)
Mag.a Stephanie Rammel (Donau Uni Krems)


Literatur

Community Research and Development Information Service
cordis.europa.eu

Information der FFG zu Horizon 2020
rp7.ffg.at/horizon2020